start
 
Vor zwei Jahren kaufte Alfons Heimer das alte Pfarrhaus in Blankensee und baut es zur Zeit um. Zum Gebäudeensemble des Pfarrhauses auf einem großen Grundstück gehört im vorderen Bereich ein kleines, separates Haus in grüner Umgebung - unser „Küsterhäuschen“. Dieses „Küsterhäuschen“ möchten wir nach und nach zu einem Begegnungszentrum für deutsche und polnische Menschen ausbauen.

Von Menschen, die schon lange in Blankensee leben, hörten wir unterschiedliche Meinungen über die Nutzung des „Küsterhäuschens“ vor unserem Kauf. So berichten einige, es sei als Waschhaus genutzt worden. Andere behaupten, es sei lange Zeit Hühnerstall gewesen. Dafür spricht ein Schlupfloch in der Außenmauer. Doch es muss auch Wohnzwecken gedient haben, denn es gibt einen sehr gut funktionierenden Kamin, der uns die Innenarbeiten im Winter schon kolossal erleichtert hat.